Andacht zum Sonntag Reminiszere

Telefonandacht: 06151 360 0 630

Votum und Psalmgebet am Sonntag Remiszere. Psalm 25 (Pfarrerin Dr. Ruth Huppert)
EG 445, 1-4 Gott des Himmels und der Erden (Orgel und Gesang Kirchenmusikerin Gudrun Wiediger)
Ansprache zum Predigttext jes 5,1-7. (Pfarrerin Dr. Ruth Huppert)
Was wäre das für eine Liebe, wenn sie nicht auch enttäuscht werden könnte? Im Weinbergslied des Propheten Jesaja geht es um Gottes enttäuschte Liebe. Er überlässt den Weinberg, den er so liebevoll angelegt hat, voller Zorn der feindlichen Umwelt. Aber auch ein Garten voller Dornen und Disteln ist nicht ohne Gott.
EG +10 In einer fernen Zeit (Klavier und Gesang Kirchenmusikerin Gudrun Wiediger)
Bitte um Segen am Sonntag Reminiszere (Pfarrerin Dr. Ruth Huppert)
Orgelnachspiel am Sonntag Reminiszere (Kirchenmusikerin Gudrun Wiediger)

Passionsbilder

ein Fotoprojekt der Konfirmandinnen und Konfirmanden in der Passionszeit 2021

Liebe Gemeinde,

die Passionszeit hat begonnen. (Passion bedeutet „Leiden“.)

Als Christinnen und Christen bereiten wir uns in diesen Wochen darauf vor, vor dem Kreuz zu stehen, an dem Jesus Christus gestorben ist.  Zu diesem Blick auf das Kreuz gehört einfach das Erschrecken vor dem, was da geschehen ist. In der Übertragung auf das Leben aller Menschen ist es auch das Erschrecken vor dem, was Menschen anderen Menschen antun. Zu diesem Blick auf das Kreuz gehört auch, zu verstehen, dass da Gottes Sohn für unsere Vergehen, für unsere Schuld (Sünden) stirbt und uns erlöst.

In diesen Wochen sind die Konfirmandinnen und Konfirmanden unserer Gemeinde für uns alle unterwegs. Sie fotografieren für uns Kreuze, wo auch immer sie ihnen auffallen. Das kann ein abgebrochener Ast sein, ein Schatten auf dem Gehweg oder Blesse auf der Stirn eines Haustieres.  Die Beschäftigung mit dem Kreuz, die Bilder, ja: die Überraschung, wenn das Kreuz auf einmal in den Blick gerät, wo es ursprünglich gar nicht so gedacht war….es möge uns allen helfen in dieser merkwürdigen Zeit der Pandemie doch die Zeit der Vorbereitung auf Ostern zu haben.

Herzlichen Dank an alle Konfirmandinnen und Konfirmanden!

Andacht am Sonntag Invokavit

Begrüßung und Psalmgebet (Psalm 91) am Sonntag Invokavit
Wochenlied am Sonntag Invokavit EG 347 „Ach bleib mit deiner Gnade“ (Kirchenmusikerin Gudrun Wiediger)
Ansprache zum Predigttext am Sonntag Invokavit Joh 13, 21-30 (Pfarrerin Dr. Ruth Huppert)
Es geht um die Verunsicherung der Jünger beim letzten Mahl, weil sie nicht wissen, wer von ihnen der angekündigte Verräter ist. Die Frage zum Beginn der Fastenzeit, die sich daraus ergibt: Könnte ich es selbst gewesen sein? Könnte ich es sein? Was verbindet mich mit der Figur Judas?
EG 237 „Und suchst Du meine Sünde“ (Kirchenmusikerin Gudrun Wiediger)
Bitte um Segen
Orgelnachspiel am Sonntag Invokavit (Kirchenmusikerin Gudrun Wiediger)