Singen für Frieden

Anlässlich des Krieges in der Ukraine hat der lettische Komponist Rihards Dubra (* 1964) am 4.3.2022 ein ukrainisches Vaterunser für vierstimmigen Chor komponiert. Der Cantamus-Chor hat diese Komposition im Frühjahr als Zeichen der Solidarität einstudiert und Mitte April im Gottesdienst live gesungen.

Leider gehen die Kriegshandlungen noch immer weiter. So hat sich der Chor entschlossen, dieses Vaterunser aufzunehmen, um es als einen musikalischen Beitrag zum Frieden einer größeren Hörerschaft zur Verfügung zu stellen.

Rihards Dubra, Otsche Nash, Cantamus-Chor

Wellness für die Stimme

Was für eine Wohltat: sich in entspannter Atmosphäre unter fachkundiger Anleitung ganz der eigenen Stimme zu widmen. Dies konnten am Donnerstag, 7. Juli die Sängerinnen und Sänger des Gospelchores RiseUp! genießen.

Die Gesangspädagogin Alexandra Ziegler-Liebst bot dem Chor eine ausgiebige Stimmbildungsprobe, erklärte die Theorie hinter den Übungen und feilte am Klang. So einiges war nämlich in den vergangenen Monaten in Vergessenheit geraten oder schlicht eingerostet. Als am Ende der Probe mit kraftvollem Klang „Sing, praise and shout to the Lord“ gesungen wurde, staunten einige nicht schlecht, wie viel sich in so kurzer Zeit am Chorklang geändert hatte. Nun heißt es dranbleiben…