EKHN – Mehreinnahmen aus Energiepreispauschale gehen an Bedürftige

Auf die 300 Euro, die alle Berufstätigen ab September vom Staat als Ausgleich für die gestiegenen Energiepreise erhalten, entfällt auch Kirchensteuer. Diese zusätzlichen Einnahmen möchte die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) Menschen zugutekommen lassen, die durch die Energiekrise und Preissteigerungen in Not geraten sind. Die Verteilung der Gelder soll über die Diakonie erfolgen.

Weitere Informationen gibt es auf der Website der EKHN:

Vorstellung neue Kitaleiterin

Liebe Griesheimer,

in der Kita Luthergemeinde findet zum 1. September ein Leitungswechsel statt.

Ich möchte mich Ihnen kurz vorstellen:

Ich heiße Neele Hartmann, bin 39 Jahre alt und wohne seit 2016 in Griesheim Nord im Flussviertel.

Ich bin seit über 15 Jahren als Diplom Sozialpädagogin tätig. Integriert ins Studium der sozialen Arbeit habe ich eine Zusatzqualifikation in Gemeindepädagogik absolvieren können.  

Als Berufsanfängerin war ich für zwei Jahre im Schichtdienst in einer Kinderinobhutnahmestelle in Mainz tätig. Danach hat es mich wieder zurück nach Darmstadt gezogen und ich habe über sieben Jahre als Gruppenleitung einer Krippengruppe in einer Betriebskindertagesstätte gearbeitet. Da ich die Natur liebe, habe ich mich entschlossen auch in diesem Bereich meine pädagogischen Kenntnisse zu erweitern und habe 2017 in einem Waldkindergarten angefangen. Dort war ich 3 Jahre pädagogische Leitung.

Ich bin eine offene, neugierige, mutige und fröhliche Person, die sehr gerne Zeit mit ihrer Familie und ihren Freunden verbringt. Ich bin gerne in der Natur, fahre Fahrrad und Motorrad, bewege mich beim Yoga und liebe die Farbe GELB.

Auf die neuen Aufgaben im evangelischen Kindergarten der Luthergemeinde Griesheim freue ich mich sehr.

Herzliche Grüße

Neele Hartmann

Waldgesichter – ein Projekt der Konfis

Zusammen mit Dekanatsjugendreferent Jürgen Zachmann haben wir auf der Konfifahrt im Kloster Höchst auf dem Außengelände eine kleine Kunstinstallation gestaltet.

Die Konfis waren spät abends nur mit Ton und einer Stirntaschenlampe ausgerüstet und haben in Stille einem Baum ihrer Wahl ein Gesicht gegeben. Alle Naturmaterialien konnten dabei genutzt werden.

Konfirmandinnen und Konfirmanden spenden 705,- Euro für ukrainische Flüchtlinge

Die Konfirmandinnen und Konfirmanden von Pfarrer Thomas Waldeck haben anlässlich ihrer Konfirmation für ukrainische Flüchtlinge gespendet. Mit dieser Spende sollen vor allem Hilfen für Geflüchtete im Bereich der EKHN unterstützt werden. Dazu gehört die Beratung, Begleitung und Betreuung von Menschen aus der Ukraine in Gemeinden, Dekanaten und der Diakonie Hessen.

Die stolze Summe von 705,00 € konnte gespendet werden. Vielen Dank liebe Konfis und Konfi-Eltern.

Pfr. Th. Waldeck