„Stillem Tod und erschütterndem Leid Raum geben“

Der hessen-nassauische Kirchenpräsident Volker Jung hat die Gemeinden der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) gebeten, sich an dem bundesweiten Gedenken für die Opfer der Corona-Pandemie am 18. April zu beteiligen. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hatte zu einem landesweiten Gedenktag aufgerufen.  Die Luthergemeinde gedenkt der Toten im Gottesdienst am 18.04. um 9:30 Uhr. Um 12 Uhr läuten die Kirchen von Griesheim gemeinsam die Glocken zum Angedenken der Toten.

Ostergottesdienste in der Tüte zum Mitnehmen

So oder so, diese wird es geben!

Ostern wird, wenn wir es uns gegenseitig sagen: Er ist auferstanden – Frohe Ostern!

Die Luthergemeinde Griesheim feiert Ostergottesdienste in Präsenz, sofern die 7-Tage-Inzidenz nicht 200 übersteigt. Für die, die lieber zu Hause feiern mögen, gibt es unsere Gottesdienste zum Hören über die Homepage. Die Botschaft bleibt jedoch immer dieselbe, so oder so: Er ist auferstanden!

Fortsetzung

Präsenzgottedienste

Der Kirchenvorstand der Luthergemeinde hat am 26.03. beschlossen, dass unter Einhaltung aller Hygienevorschriften wieder Gottesdienste in der Kirche gefeiert werden. Sollte die 7-Tage-Inzidenz im Landkreis Darmstadt-Dieburg auf 200 steigen, folgt die Luthergemeinde den Vorgaben der Landeskirche und verzichtet unverzüglich auf Präsenzveranstaltungen. Gottesdienste werden dann wieder ausschließlich auf der Homepage bzw. über Telefon anzuhören sein.